21. Dezember – Eisangeln

Die Aufregung ist wieder groß bei den Elfen. Sie haben das nächste Türchen des Adventskalenders aufgemacht und schauen sich erstaunt an – Eisangeln steht in Großbuchstaben in dem Türchen.

„Wie soll das denn gehen“, fragt ein Elf. „Es ist doch gar kein Eis draußen“, erwidert ein weiterer.

Sie grübeln eine Weile hin und her. Da ruft ein Elf plötzlich: „Schau mal hier ein Bild zu dem Experiment. Damit klappt es bestimmt.“

Die Elfen versammeln sich um den Küchentisch, auf dem schon die Materialien bereit stehen. Sie streuen etwas Salz auf die Eiswürfel, halten den Bindfaden in das Glas und warten geduldig.

Schaffst du es auch, die Eiswürfel aus dem Glas zu angeln?


Tipps und Tricks

Tipp 1: Streue nur etwas Salz auf die Eiswüfel und halte den Faden direkt auf die gesalzene Stelle.

Tipp 2: Hab etwas Geduld!

 


Auflösung

Aufgabe:

Wähle die richtige Erklärung für das Experiment aus.

Antwort:

Mit Hilfe des Salzes wird der Gefrierpunkt des Eises herunter gesetzt und es schmilzt. Nach kurzer Zeit friert das Wasser auf dem Eiswürfel wieder und wird zu Eis. Auch das Wasser im Wollfaden gefriert und der Faden bleibt am Eiswürfel „kleben“.