6. Dezember – Geheime Botschaften

Ein neuer Tag und schon geht das nächste Türchen vom Adventskalender auf.

Doch was ist das? Auf der Anleitung für das heutige Experiment sind nur vereinzelte Buchstaben zu lesen. Der Rest ist wie weg radiert.

„Da hat sich der Weihnachtsmann bestimmt einen Scherz erlaubt“, meint einer der Elfen. „Ich habe ihn gestern gesehen, wie er mit den radierbaren Stiften hantiert hat.“

„Na dann ist es doch ganz einfach“, ruft ein kleiner Elf. „Wir müssen den Zettel nur mit einem Fön erwärmen!“

Ein anderer unterbricht ihn ungestüm: „Ach Quatsch! Das ist doch Unsinn. Der Zettel muss in den Gefrierschrank.“

Ja, was denn nun?


Tipps und Tricks

Tipp 1: Für das Erwärmen nutze am besten einen Fön auf höchster Stufe. Aber vorsichtig! Verbrenne dir nicht die Finger dabei.

Tipp 2: Um deine Nachricht abzukühlen, lege sie ein paar Minuten in das Gefrierfach.

 


Auflösung

Aufgabe:

Finde die richtige Erklärung für den Versuch!

Antwort:

Die Tinte verschwindet bei über 65 °C. Durch die Reibung mit der Radierspitze kann genug Wärme erzeugt werden, um die Tinte zu entfernen. Bei Kälte wird die Tinte wieder sichtbar.


Erklärung

Die Farbstoffe in der Tinte sind sogenannte thermochrome Farben. Als Thermochromie bezeichnet man die Eigenschaft bestimmter Substanzen, bei Temperaturänderung die Farbe zu ändern. Dieser Vorgang ist reversibel, d. h. nach dem Abkühlen nehmen sie wieder ihre ursprüngliche Farbe an. Grund für diese Farbveränderungen sind Änderungen der Molekül- oder Kristallstruktur.