22. Dezember – Baden mit Citronensäure und Natron

Es sind fast alle Türchen des Adventskalenders geöffnet. So stehen die Elfen heute etwas wehmütig davor und trauen sich fast nicht in den Kalender zu schauen.

Kaum ist das Türchen geöffnet, sind alle Elfen hellauf begeistert. „Das ist ja eine schöne Idee.“ „Das nehme ich dann gleich heute mit in die Badewanne.“ Alle Elfen reden aufgeregt durcheinander.

Nur einer ist etwas skeptisch: „Citronensäure und Natron? Das soll gut sein?“

Doch gemeinsam beginnen die Elfen die Anleitung zu lesen und schon sind sie mitten im Experimentieren.


Tipps und Tricks

Tipp 1: Mische zuerst alle festen Zutaten gut durch. Nicht zu kräftig, da es sonst staubt.

Tipp 2: Füge löffelweise das Öl hinzu und rühre gut um, so dass eine formbare Masse entsteht.

Tipp 3: Wenn du es farbig haben willst, gib zeitgleich mit dem Öl einige tropfen Lebensmittel dazu.

Tipp 4: Verpacke deine Badekugeln luftdicht, damit sie länger halten.

Tipp 5: Wenn du die Badekugeln schön verpackst, hast du ein super Weihnachtsgeschenk.


Auflösung

Frage:

Was passiert wohl, wenn die Badekugel mit Wasser in Berührung kommt?

Antwort:

Kommt die Badekugel mit Wasser in Berührung zerfallen die Citronensäure und das Natron in ihre Ionen. Diese reagieren miteinander unter Bildung von Kohlenstoffdioxid. Das Kohlenstoffdioxid steigt in Form von kleinen Bläschen auf und verteilt somit das enthaltende Öl in der gesamten Badewanne.