13. Dezember – Der trennende Luftballon

Das neue Türchen des Adventskalenders geht auf. Heraus fällt ein schöner Luftballon und ein kleiner Berg Pfeffer- und Salzkörner.

Alles liegt verstreut auf dem Küchentisch. Schnell fegen die Elfen alles zusammen. „Wir müssen das ganze wieder trennen, sonst können wir unser Essen gar nicht mehr ordentlich würzen“, meint einer der Elfen.

„Dann nehmen wir am besten den Luftballon und laden ihn einfach am Pullover auf. So können wir Pfeffer und Salz wunderbar trennen“, erklärt ein Elf.

Das schaffst du doch bestimmt auch, oder?


Tipps und Tricks

Tipp 1: Lade den Luftballon durch Reibung an einem Pullover elektrostatisch auf.

Tipp 2: Senke den Luftballon langsam zu deinem Salz-Pfeffer-Gemisch ab und beobachte.

 


Auflösung

Frage:

Was kannst du bei dem Versuch beobachten?

Antwort:

Die Pfefferkörnchen springen nach oben an den Luftballon.


Erklärung

Wenn du den Luftballon am Pullover reibst, lädt er sich elektrisch auf. Er hat jetzt ein elektrisches Feld um sich herum. Dies ist so stark, dass es Gegenstände anziehen und hochheben kann. Jeder Gegenstand hat von Natur aus elektrisch positive und negative Ladungen in sich. Solange diese unsortiert sind, heben sie sich gegenseitig auf. In einem elektrischen Feld trennen sie sich, z. B. bei Salz- und Pfefferkörnchen. Da die Pfefferkörnchen leichter als Salzkrümel sind, werden sie als Erstes vom Ballon angezogen und bleiben an ihm kleben.